Durchsuchen nach
Monat: November 2019

24.11.2019

24.11.2019

Unser Wochenende lässt sich wie folgt beschreiben: Das Heldenkind war krank.

Zum Glück wurde das in heldenkindtypischer Manier durch ausdauerndes Schlafen auskuriert, so dass ihm gestern eigentlich nur abwechselnd jemand Gesellschaft leisten musste. Heute wurde dann fleissig Hörspiel gehört und somit hatte ich sogar Zeit zum lernen, weiss jetzt wie Bitmaps funktionieren und bin in der Lage darin rote Pixel lila zu machen oder ein grünes Pixel in zwei zu verwandeln (tamtaaaam! Man höre und staune!). Der Heldenmann ist regelmäßig schwer beeindruckt von meinen gigantischen Fähigkeiten 😀 😀 😀

Morgen muss das wahrscheinlich dann wieder topfitte Heldenkind dann noch unter Quarantäne bleiben, da schaff ich dann also eher nix fürchte ich. Und dann mal gucken wann es den Heldenmann und mich erwischt (definitiv wann, nicht ob. Letzte Woche war 1/3 der KiGa Gruppe damit zu Hause). Da freuen wir uns schon:#

21.11.2019

21.11.2019

Schwupps, schon wieder Donnerstag. Das Heldenkind macht gerade rasante Fortschritte beim Norwegisch reden. Letzte Woche fing er plötzlich an – und nicht nur einzelne Wörter sondern gleich ganze Sätze (einfache, aber immerhin). Und jetzt wird es gefühlt jeden Tag mehr. Und das alles in 1A Stavanger-Dialekt. Noch ein paar Wochen dann versteh ich mit meinem Büchernorwegisch also kein Wort mehr. For the record: 3 Monate dauerte es also etwa.

Ich habe währenddessen begonnen ein Buch einer deutschen Autorin auf norwegisch zu lesen. Irgendwie etwas verquer…aber good news: Der Humor erschliesst sich nur eingeschränkt, aber verstehen tu ichs schonmal. Yeah! Und nun hoffe ich, dass sich durch das Lesen die dämlichen Präpositionen von alleine in meinem Kopf zurechtsortieren;)

Mit dem Reden geht es auch voran. Allerdings leide ich gerade unter einer akuten Form von kompletter Sprachverwirrung und antworte auf Ansprache in irgendeiner random Auswahl aus Norwegisch, Deutsch und Englisch. ohne dass ich im ersten Moment feststellen kann, welche das Sprache das nun eigentlich gerade ist, die ich da spreche. Ein etwas irritierendes Gefühl;)

18.11.2019

18.11.2019

Zur Einstimmung gibts heute meinen aktuellen Ohrwurm vom Chor (Achtung: Kann Spuren von verfrühter Adventlichkeit enthalten – für Weihnachtsphobiker nicht empfohlen ;)): https://invidio.us/watch?v=dpqVal6FdIE

Das Heldenkind und ich hatten einen wundervollen Sonntag, da wir von meiner Norskkursfreundin mit Sohn eingeladen waren. Somit gab es gestern Waffeln (auf türkische Art mit Zitrone und Zucker – das ist sehr viel leckerer als es klingt!) und die Jungs bauten mit viel Elan riesige Spinnennetze mit Seilen durch die Wohnung:) Das war für alle beteiligten sehr schön!

Heute dann mangels ausreichend Schlaf nicht so produktiv und eben ewig an meinem Programm herumgedebuggt um dann am Ende festzustellen, dass nur 2 Zahlen vertauscht waren… Manchmal sollte man einfach mal aufhören und drüber schlafen;) Das mach ich jetzt auch. Nur noch ein bisschen lesen. Und diesmal ganz bestimmt (haha!) pünktlich aufhören 😀

16.11.2019

16.11.2019

Jetzt ist hier so richtig der November hereingebrochen, mit Nieselregen und Düsternis. Zum Glück waren wir im Sommer so viel draussen, das man jetzt einfach auch ganz gut mal ein bisschen drinnen sein kann;) Noch schöner wäre es, wenn man sich so einen richtig schönen Lesenachmittag auf dem Sofa gönnen könnte – aber das wird wohl noch etwas dauern, bis das Heldenkind soweit ist;)

Selbiges hatte Donnerstag und Freitag Kindergartenfrei weil planleggingsdag im KiGa war. Zum Glück ist der Heldenmann nu durch (in jedem Wortsinne;)) und wir konnten uns das ein wenig aufteilen.

Ansonsten hab ich letzte Woche mit einem MOOC Informatik angefangen und nu freu ich mich:) Der ist extrem gut und motivierend gemacht und ich freu mich immer richtig aufs weiterschauen und Code basteln. Das mir das mal Spaß machen könnte, hätte ich in meinem grauenhaften Java-Kurs an der Uni ganz sicher nicht gedacht;) Und wenn man nicht in der Mitte sondern am Anfang mit dem Lernen anfängt, dann klärt sich doch so einiges!

11.11.2019

11.11.2019

So, Heldenmannfreies WE erledigt. War nur mäßig langweilig. Leider fühlte ich mich nicht wirklich fit genug für lange Ausflüge bei Minustemperaturen und da das Heldenkind am Anfang des WE verkündete, dass es nicht mit anderen Kindern spielen wolle, sondern seine Ruhe haben waren die Beschäftigungsmöglichkeiten etwas eingeschränkt.

Samstag mussten wir uns trotz aller Abneigung dem Thema Schuhkauf widmen. In Ritterhude war es ja immer knackevoll, dafür die Beratung aber auch echt gut. Beim samstäglichen Testkandidat Skoringen dagegen: Auch auf explizite Nachfrage nix was über das herausholen einer anderen Größe hinausgeht. Ätzend. Das unwillige Kind zu einem anderen Laden lotsen aber auch. Nach viel rumgenerve dann aber ein paar Winterschuhe erstanden. Und im Baumarkt nebenan einen Skotørke-Apparat. Der pustet da warme Luft rein. Sieht sehr praktisch aus – dann braucht man hoffentlich auch nur ein Paar Schuhe;)

Danach dann erst ausgiebig mit dem ersten Eis des Jahres spielen und dann Entspannung für das Kindelein und Kuchen, Rosinenbrötchen und Shepherds Pie backen für mich. Alles sehr lecker:)

Sonntag waren wir dann kurz auf dem Stadtberg Ullandhaug. Schöne Aussicht, aber echt hässlicher Aussichtsturm;)

Aussicht vom Ullandhaug

Und davor passten der Wunsch nach Hörspiel und die Notwendigkeit des Wohnungsputzes auch gut zusammen. Alles okee, Kartoffelpüree!

8.11.2019

8.11.2019

Schwupps, schon wieder ne Woche rum. Erwähnenswertes:

Ich hab immer noch Husten. Grumpf!

Wir haben einen wirklich seltsamen Lehrer im Norskkurs. Am Anfang hat er sich ja noch zurückgehalten, aber jetzt entspannt er sich offenbar etwas und beglückt uns immer mal wieder mit wirklich erstaunlichen Theorien. Neulich z.B. zeigte er uns ganz stolz im Internet den Fundort der Original Arche (die von Noah und so !!111). Die ist exakt so lang wie es in der Bibel steht. Und es wurden Wekzeuge aus Titanlegierungen gefunden (finde den Fehler). Und dann war er irritiert, dass nur 1/8 der Studenten das überhaupt irgendwie kommentierten (die anderen 7/8 haben vermutlich ebenso wie ich aufgrund der anspruchsvollen Aufgabe einen Kreationisten/Verschwörungstheoretiker in einer Sprache die man nicht beherrscht vom Gegenteil zu überzeugen gleich kapituliert. Oder gehofft dass er schnell das Thema wechselt und etwas sinnvolles erzählt wenn man nicht drauf eingeht (Überraschung: Tat er nicht!)). Amerika wurde selbstverständlich aus dem Mittelmeerraum heraus besiedelt. Und gestern erörterte er uns dann, wie seiner Meinung nach das Erdöl entstanden sei (Waldgebiet, Katastrophe druff, schwupps, nach ein paar Jahrzehnten ist es fertig:)). Er kann das beweisen! Man hätte auch wenige tausend Jahre alten Schmuck in den entsprechenden Schichten gefunden! Da fing ich schon fleissig im Kopf einen Widerspruch zusammenzupuzzeln an, aber war dann doch zu langsam. So jemand darf dann übrigens Samfunnskap unterrichten (wo man als Einwanderer lernt wie die norwegische Gesellschaft funktioniert). Na wenn das nicht zumindest ein klein wenig fragwürdig ist …

Gestern Abend gingen das Heldenkind und ich das erste Mal in diesem Jahr Laterne. Es war eiskalt, sternenklar und wunderschön! Wenn er so ist wie diese Woche könnte ich ihn echt die ganze Zeit nur knuddeln! (Sonst nur große Teile des Tages;)) Ich muss einfach öfter mal wegfahren. Das tut (davon ausgehend wie harmonisch es hier die letzten Wochen zuging) offensichtlich allen in dieser Familie extrem gut.

Auch gestern (man, ich merke gerade, dass ich extrem produktiv war – muss am Sonneschein liegen) habe ich gefühlte 8765754 Blumenzwiebeln eingepflanzt. Wenn die alle was werden wird unser Gärtchen schön bunt nächstes Jahr. Ich hab mich (mangels Staudenauswahl) diesmal auch mal an bisher noch ungetesteten Arten wie Zierlauch, Iris, Lilie und Ranunkeln (was für ein großartiger Name) versucht. Leider hatte ich aufgrund von akutem Kaufrausch sehr viel mehr Zwiebeln als Sonnenplätze. Man kann also gespannt sein was da nun tatsächlich auch wächst;)

Nun naht das Wochenende, wieder ohne den Heldenmann. Trotz großartigem Heldenkind hält sich die Motivation in Grenzen. Besonders Abends Kochen + Abwaschen + ins Bett bringen nervt latent. Naja – noch bis Donnerstag und dann wars das erstmal!

2.11.2019

2.11.2019

Husthust…so langsam hab ich echt die Nase (bzw. den Hals) voll vom kränkeln. Grumpf.

Ansonsten ist hier mal wieder Übungszeit angebrochen, d.h. der Heldenmann ist die nächsten 10 Tage größtenteils abwesend. Da lacht das Herz :/Wenigstens ist das Heldenkind momentan *schnellaufHolzklopf* höchst sonniger Laune und eine sehr angenehme Gesellschaft:) Heute haben wir den Tag auch schon mal gut rumgekriegt, erst Wocheneinkauf (und Herr Kind hat produktiv mitgeholfen!!111 Ich kann mein Glück gar nicht fassen. Sonst randaliert er immer nur rum. Das war (auch wenn ihm dabei zwei (extrem wackelig platzierte) Wassermelonen runtergefallen sind) sehr großartig (und wenn ich noch mehr verschachtelte Klammern benutze, dann gelingt mein gemeiner Masterplan und alle Leser bekommen einen Gehirnknoten! Muahahah!! Quizfrage: Weiss noch wer wie der Satz los ging?;))) und dann hatten wir Besuch von meiner Sitznachbarin im Norskkurs samt Sohn. Die ist wirklich sehr nett und der Sohn auch nur ein kleinwenig älter als das Heldenkind, das passte also sehr gut und war auch sehr schön:)

Was noch? Ich hab diese Woche mit Mass Effect ein neues (bzw uraltes;)) Computerspiel entdeckt, welches bisher eine ausreichend spannende Story hat um auch für mich spielbar zu sein und somit das Abendentertainment zu sichern. Aber trotzdem trauere ich immer noch Witcher 3 hinterher – da hab ich mehr als ein Jahr dran gespielt und mich echt nie gelangweilt. Hoffe auf einen zumindest habwegs würdigen Nachfolger. Sonst muss ich nachher noch Fernsehen, wo kommen wir denn da hin 😉