21.11.2019

21.11.2019

Schwupps, schon wieder Donnerstag. Das Heldenkind macht gerade rasante Fortschritte beim Norwegisch reden. Letzte Woche fing er plötzlich an – und nicht nur einzelne Wörter sondern gleich ganze Sätze (einfache, aber immerhin). Und jetzt wird es gefühlt jeden Tag mehr. Und das alles in 1A Stavanger-Dialekt. Noch ein paar Wochen dann versteh ich mit meinem Büchernorwegisch also kein Wort mehr. For the record: 3 Monate dauerte es also etwa.

Ich habe währenddessen begonnen ein Buch einer deutschen Autorin auf norwegisch zu lesen. Irgendwie etwas verquer…aber good news: Der Humor erschliesst sich nur eingeschränkt, aber verstehen tu ichs schonmal. Yeah! Und nun hoffe ich, dass sich durch das Lesen die dämlichen Präpositionen von alleine in meinem Kopf zurechtsortieren;)

Mit dem Reden geht es auch voran. Allerdings leide ich gerade unter einer akuten Form von kompletter Sprachverwirrung und antworte auf Ansprache in irgendeiner random Auswahl aus Norwegisch, Deutsch und Englisch. ohne dass ich im ersten Moment feststellen kann, welche das Sprache das nun eigentlich gerade ist, die ich da spreche. Ein etwas irritierendes Gefühl;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.