Durchsuchen nach
Kategorie: Allgemein

6. – 9.8.2022 Erfurt

6. – 9.8.2022 Erfurt

Am Freitag machten das Heldenkind und ich uns auf das Team Flora in Erfurt zu besuchen (der Heldenmann muss ja leider nochmal 3 Wochen nach Norwegen). Trotz schlechter Vorzeichen (2 von 3 Zügen fielen aus) reichte es etwas früher loszufahren und dann waren wir trotzdem nur mit 10 min Verspätung da – ich vermutete schon das schlimmste;)

Da gingen wir dann erstmal Kleingarten besichtigen und machten zur enormen Freude des Heldenkindes einen ebenso enormen Strudel im Pool;)

Am Samstag waren wir dann auf einem Ursaurierpfad im Thüringer Wald und dann noch in rohem sehr schönen Freibad. Da es aber nur arktische 23° und Wind waren, waren wir deutlich weniger im Wasser als eigentlich vorgesehen. Brr!!

Da wir noch an Werbung für einen Spielmann vorbeikamen der Spaß für Jung und Alt bieten sollte, beschloss ich Abends mal alle zu nem kostenlosen Konzert zu schleppen. Nun ja… Wir waren natürlich zu spät, so dass wir uns als erstes Hindernis an einem etwas grimmigen Türsteher vorbeimogeln mussten. Dann war das entgegen der Ankündigung in der Kirche statt draußen, was aufgrund der akustischen Eigenschaften so einer Kirche mit einem eher lauten Kind ein gewisses Katastrophenpotenzial hatte. Und dann war der Spaß auch ganz deutlich nur für Alt und nicht für Jung gemacht, außer jemand hat ein Kind mit brennendem Interesse an der Theorie mittelalterlicher Blasinstrumente;) Aufgrund logistischer Probleme mit einer unauffälligen Flucht von dieser grausigen Veranstaltung (Team Flora saß woanders und es gab da ja noch den gruseligen Türsteher) blieben wir recht lange, bevor uns eine Gesangseinlage dann endgültig vertrieb…aber hier mal ein ausdrückliches Lob ans Heldenkind, welches wirklich extrem brav und leise war. Voll gut!

Am Sonntag machten wir uns dann auf den Weg ins Maislabyrinth. Selbiges hatte für geübte Abenteurer einen etwas zu niedrigen Schwierigkeitsgrad, was aber bei der Hitze die da herrschte nicht schlimm war;) Dafür gab es dort aber einen sehr lauschigen Sitzbereich, mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder, so dass wir dann dort viel mehr Zeit verbrachten als im Labyrinth selbst;) Abends dann sehr leckerer vegetarischer Burger, da braucht man echt kein Fleisch mehr.

Montag dann ein sehr schöner Zoobesuch und Abends Ramen, und heute sind wir nochmal ein paar Stunden auf dem Wasserspielplatz im Egapark, welcher einfach immer noch der beste ist auf dem ich bisher war. Und dann gehts gleich zurück nach Potsdam und unser Kurzurlaub ist schon wieder beendet:)

5.8.2022

5.8.2022

Nachdem wir im Gegensatz zu den Kielern (die erst um 22 Uhr zu Hause waren) schon um 5 da waren, schafften wir sämtliche DF Aufräumarbeiten tatsächlich im Laufe des Montags. Das Heldenkind war sehr traurig über den Verlust der Spielkameradin und ich hatte dann Dienstag nen kompletten Post-DF, Post-Umzug Durchhänger, aber wir schafften es trotzdem im Verlauf der Woche alle noch akut fehlenden Möbel, Lampen usw zu bestellen.

Am Mittwoch gingen wir wie gesagt dann auch mal Potsdam besichtigen, hatten da allerdings ein leichtes Kommunikationsproblem. Während ich bei 32 ° davon ausging da so 2-3 Stunden zu verbringen und hauptsächlich in die Bücherei wollte, hatte der Heldenmann einen ganztägigen Besuch mit multiplen Restaurant und Cafebesuchen geplant. Das war dann tendenziell anstrengend, aber Potsdam ist wirklich sehr schön und von Cafés und Restaurants gibt es ne Menge:) Nur zum Baden reichte die Energie nicht mehr.

Da wir (nach der großen Begeisterung für die Kindervariante) am Mittwoch die Legenden von Andor gekauft hatten, musste das dann in der donnerstäglichen Mittagshitze probegespielt werden. Da man da zusammenspielt, kann das Heldenkind schon super mitmachen und so hatten wir vier spannende Spielstunden und eine tolle Familienbeschäftigung entdeckt, die allen Spaß macht:) Donnerstag Abend gingen wir dafür nochmal ausgiebig paddeln, umrundeten einmal die Insel in Werder und gingen da ein Eis kaufen, dass wir dann im Boot treibend verspeisten. Außerdem fanden wir noch eine schöne Badestelle in Wildpark West (toller Name für ein Dorf), die wir dann an Montagen nutzen können. Das war auch ein sehr geglückter Ausflug:)

21.07.2022

21.07.2022

Wir schlugen dem Wetter ein Schnippchen und verbrachten den Mittwoch einfach im klimatisierten Ikea – hah! Nachteil daran: wir generierten weitere Arbeit in Form von aufzubauenden Dingen…naja. Bis man sich wirklich hier aufhalten kann ohne die ganze Zeit zu denken, dass man noch 1000 Dinge tun müsste wird wohl noch dauern… Aber Abends war ich dann noch mit dem Heldenkind baden, das war super:)

Heute dümpelte irgendwie so mit aufbauen, bisschen spielen und so dahin. Meine Laute hat neue Saiten und ist Drachenfestklar. Wir schruben eine lange Packliste und haben beide voll keinen Bock auf packen, aber sehr viel Bock aufs DF. Das Heldenkind ist sich noch uneinig, aber wird schon! Und dann hat es heute tatsächlich geregnet und es sind unfassbar angenehme 20°. Das war sehr großartig:)

19.07.2022

19.07.2022

So. Es sind nunmehr offiziell alle Kartons die möglich sind ausgepackt. Fehlen noch zwei Bücherregale und eins für den Keller und dann ist das alles schon ganz schick. Seit heute haben wir auch eine funktionierende Waschmaschine, das Heldenkind eine Einschulungsuntersuchung und wir waren heut Nachmittag zum ersten Mal paddeln. Das war super:) Der See ist teilweise recht flach und voller Wasserpflanzen und es fahren natürlich so einige Motorboote, aber sonst ist es sehr schön:)

Aber für an 14° gewöhnte Norweger sind 34° einfach zu viel. Und morgen sollen es sogar 38 werden…Puh!

18.07.2022

18.07.2022

Sofafoto des Abends:

So kann man das schon ganz gut lassen. Gestern haben wir einfach die Fußleisten weggeräumt und die Regale dann doch schon voll. Somit sind bis auf ein paar heimatlose Schuhe und Bücher jetzt alle Kisten ausgeräumt. Und wir wieder soweit entspannt, dass wir gestern erstmal auf Erkundungstour zum See waren. Da gibts in 5 min mit dem Rad eine sehr schöne (geduldete) Badestelle mit flachem Sandboden, die getestet werden musste und daneben ein Schloss mit Gartencafe.

Also gab es Baden fürs Heldenkind, dann Kuchen für alle und danach noch eine kleine Radtour nach Grube. Am Weg lang wuchsen ganz viele Obstbäume und hier vor unserer Haustür ist eine Brachfläche komplett voller Brombeeren. Vielleicht komme ich also doch ohne eigene Beerensträucher aus und sammle einfach fremd:) Das war auf jeden Fall ein richtig toller Ausflug.

Heute war dann Behördentag angesagt und ich tüddelte stellvertretend erstmalig in die Stadt während der Heldenmann die Ankunft der Waschmaschine erwartete. Das sieht auf den ersten Blick schon alles sehr schön aus. Trotz Passbild welches nicht so biometrisch war wie es sollte alles erledigt, nur auf dem Rückweg fielen wegen eines Böschungsbrandes gleich mal spontan alle Züge und Busse aus. Aber ich begegnete so nem Studenten mit Carsharingapp und gleichem Ziel und somit fuhren wir dann mit einem weiteren Leidensgenossen mit dem Auto. Glück gehabt;) Dann ausgiebig mit dem Heldenkind gebaut und dann wollten wir eigentlich nochmal baden, nur hatte unsere neuentdeckte Badestelle Montags leider zu. Da das Heldenkind megaenttäuscht war, suchten wir uns einen anderen Seezugang, aber da war es gar nicht schön. Auch nicht schön: WaMa ist geliefert, aber der Anschluss ist nicht dicht…hurra, also noch kein waschen…:(

16.07.2022

16.07.2022

Heute gibt es kein Sofafoto, denn heute wurde schwerpunktmäßig das Schlafzimmer eingeräumt. Das sieht jetzt auch schon ganz passabel aus und wäre sogar fertig, wenn uns die unfähigen Lieferer nicht 4 Böden kaputtet hätten. Grumpf. Außerdem waren wir einkaufen. Leider hat unser fußläufig erreichbarer Rewe gerade wegen Umbau bis 15.8. geschlossen. Aber wenigstens ist er (fast) wieder auf, wenn der Heldenmann mit dem Auto nach Norwegen verschwindet, sonst wäre das nächste ein Netto und den mag ich nicht. Oder halt Bahn fahren.

Gestern konnten wir auch erstmalig selbst Gemüse in unserer SoLaWi abholen. Leider hatten wir es fast vergessen, weshalb wir so spät da ankamen, dass keiner mehr richtig da war. Somit haben wir dann einige Dinge abgeholt, die ich wirklich überhaupt nicht identifizieren kann. Meiner Schätzung nach ist das vielleicht so ne Art Pflückkohl gewesen?? Was auch immer es war, wir gingen mal optimistisch davon aus, dass man es vermutlich essen kann und warfen es in eine Minestrone. Schmeckte ok-ish;) Jetzt haben wir noch eine unidentifizierbare Rübe, die vermutlich keine Mairübe ist, im Angebot… Hmm. Aber Tomaten, Gurken, viiiele Zucchini, Salat, Frühlingszwiebeln und Kräuter gab es auch, das war auch für Mainstreamgemüseesser eindeutig zu identifizieren;) Minestrone kochen und übetschüssiges Gemüse einfrieren wenn man eigentlich gerade umzieht ist übrigens auch keine super Idee, weil viel zu aufwändig.

Ansonsten bin ich einfach nur sehr fertig, weil ich die letzten Nächte super mies geschlafen habe und heute tatsächlich nur genau zu den Mahlzeiten kurz gesessen hab und sonst 12h geräumt. Ich verabscheue umziehen wirklich sehr!

15.07.2022

15.07.2022

Sofafoto des Tages:

Man kann schon sehen was hinter den Kisten war;) Und wenn wir den Schrank da hinten unter der Treppe schon vom Umzugsteam hätten einräumen lassen können (da muss halt noch der Schimmelfleck weg), dann wären wir schon richtig weit. So müssen die Kisten wohl noch ein paar Wochen bleiben.

Wir bestellten außerdem schon vor einiger Zeit einen PAX bei Ikea. Planer auf, zusammenbasteln, ab in den Warenkorb, Lieferung + Aufbau bestellen. Dann hat Lieferteam „Haben Aufzug?“ gleich mal 4 Böden so unsanft behandelt, dass sie ziemlich hin waren. Dann kam unser (zum Glück unglaublich kompetenter) Aufbauhelfer und wir stellten fest, dass die Planung die wir gespeichert hatten, irgendwie nicht zu dem gelieferten passte. Aber alles was irgendwie passte wurde in einem Affenzahn und super ordentlich aufgebaut. Das war zwar teuer, aber hat sich absolut gelohnt. Dann bekommen wir das Schlafzimmer morgen auch fast fertig. Arbeitszimmer, Kinderzimmer und Küche sind auch schon ziemlich gut. Nur der Keller ist zu voll, weil Hobby. Das Ausräumen können wir auch nicht verschieben, weil wir ja nächste Woche alles brauchen. Na, wird schon…

Ich las übrigens heute bei NRK, dass Stavanger bisher den schlechtesten Sommer seit langem hat, mit unfassbaren 11 Sommertagen (also weniger als 1mm Regen und mehr als 20°). Genauso fühlte sich das auch an.

14.07.2022

14.07.2022

Das abendliche Sofafoto:

Ich nenne es: Kisten im Gegenlicht!

Nachdem wir luxeriös in unserem Haus in Norwegen campten, waren wir dann gestern Regen sei Dank das erste Mal seit vorCorona im Kino und guckten den Minions Film. Das war toll, besonders dabei zuzuhören, wie sich das Heldenkind wegschmiss vor Lachen;) Dann noch ein bisschen spielen, alles irgendwie ins Auto gequetscht und ab auf die Fähre. Die ließ lange auf sich warten aber dann gabs lecker Buffet. Eigentlich wollt ich ja, da ich erstmalig bei Licht unterwegs war und sonst immer nur im Herbst, mal rausgucken. Aber es regnete und Norwegen bei 14° und Norwegen machte uns den Abschied echt leicht.

Die Fahrt heute war dann ziemlich ereignislos, noch den Rechner bei Firma 2 abgegeben (womit dieses Kapitel dann wohl auch endgültig abgeschlossen ist), noch mal zur großen Freude aller Beteiligten durch die Hamburger Innenstadt gecruist und um 17:45 waren wir dann da.

Zu des Heldenmannes großer Erleichterung gefällt es mir und dem Heldenkind auch:) Auch wenn natürlich momentan nur alles voller Kisten ist. Wir fanden einen Dönerladen, packten noch ein bisschen aus und nu sitze ich auf dem Sofa, draußen rauschen die Bäume und sonst ist es sehr schön still. Ich glaube hier werden wir uns auch sehr wohlfühlen, auch wenn noch einiges zu tun ist bis wir das Kistenchaos besiegt haben;)

12.07.2022

12.07.2022

Und so sieht die Sofaaussicht heute aus

Und alles leer. Auf die letzte Stunde wurde es noch etwas stressig, aber sie haben die Fähre noch bekommen, die Skizzen wo alles hin soll entgegengenommen und wir sind dann einfach mal sehr gespannt wie es am Do aussieht wenn wir in die Wohnung kommen. Insgesamt bin ich auch sehr gespannt auf die Wohnung…schon etwas seltsam wenn man da noch nie war.

Ansonsten ist der zweite Einpacktag viel stressiger als der erste, weil man dann selber nix mehr machen kann (die wollen eher nicht, dass man da dazwischenpfuscht), man kann aber auch nicht weg und ich hasse es sehr anderen Leuten beim Arbeiten zuzuschauen ohne selbst was zu tun. Zwischendurch war ich mit dem Heldenkind aber mal zwei Stunden die 4576328 Babyfrösche/Kröten auf der zweiten Halbinsel besuchen und als um 18 Uhr alles durch war, haben uns unsere letzten noch nicht in die Ferien verreisten Nachbarn noch zum Essen eingeladen. Das war dann noch sehr schön:)

11.07.2022

11.07.2022

Heute wurde fleißig gepackt und schon sieht es im Wohnzimmer wieder so aus:

Aussicht vom Sofa

Hurra, diesmal wurde ein Labyrinth gebaut. Das Heldenkind schlug sich wacker. Morgen wollen die Packleute dann tatsächlich schon auf die Fähre, also Mittwoch dann Pausentag. Während heute und morgen gutes Wetter sein soll, ist für Mittwoch natürlich Regen angesagt, denn schließlich hätten wir ja Zeit…vielleicht will uns Norwegen auch einfach den Abschied erleichtern? Aber egal, dann spielen wir halt den ganzen Tag Airhockey in der Sporthalle.

Meinen See werde ich trotzdem schlimm vermissen 🙁