Nordsjøruta: Klepp – Brusand

Nordsjøruta: Klepp – Brusand

Es war sehr warm und auf dem Rad gibt es Fahrtwind, also mal ne längere Radtour:) Bei uns geht die Nordsjøruta quasi direkt vorbei, da ich aber das erste Stück schon kenne, bin ich mit dem Zug nach Klepp gefahren und dann von dort los.

Der erste Strand auf der Strecke: Ørrestranden

Der Weg gibt sich große Mühe nicht an der Landstraße langzuführen. Im Führungszeugnis würde das auch genauso stehen „hat sich stets bemüht“. Deswegen machte er fröhlich Schleifen durch die Landschaft und führte dabei mal an der Meereseite und mal an der Landseite längs und selbiges auch gerne mal auf Trampelpfaden und durch eine mir bisher noch unbekannte Sorte Kuhgatterverschlusstüren ging es auch. Wieder was gelernt;)

Das wurde dann auch wieder ein Radweg:)

Ein paar Highlights gab es, ansonsten kann die Küstenlandschaft hier leider nicht mit z.b. dem Ostseeküstenradweg o.ä. mithalten. Ziemlich oft sah es eher so aus:

Kuhweide an Schotterweg;)

Nach knapp 50 km kam ich am Ziel für den Tag an und auch wenn ich mal wieder Fotos vergessen habe: Der Strand in Brusand ist echt schick. Da will ich mal mit dem Heldenkind zelten und dann in dem flachen Wasserbecken mit Klettersteinen drumrum schwimmen gehen (welches man hier nicht sieht;)). Das war sehr schön da!

Der Hauptstrand in Brusand. Da hörte jm Musik, deshalb hab ich zum Glück nochmal um die Ecke geguckt:)

Ich glaube das nächste Wegstück ist schöner, aber auch hügeliger…. einen Tod muss man sterben;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.