6. – 9.8.2022 Erfurt

6. – 9.8.2022 Erfurt

Am Freitag machten das Heldenkind und ich uns auf das Team Flora in Erfurt zu besuchen (der Heldenmann muss ja leider nochmal 3 Wochen nach Norwegen). Trotz schlechter Vorzeichen (2 von 3 Zügen fielen aus) reichte es etwas früher loszufahren und dann waren wir trotzdem nur mit 10 min Verspätung da – ich vermutete schon das schlimmste;)

Da gingen wir dann erstmal Kleingarten besichtigen und machten zur enormen Freude des Heldenkindes einen ebenso enormen Strudel im Pool;)

Am Samstag waren wir dann auf einem Ursaurierpfad im Thüringer Wald und dann noch in rohem sehr schönen Freibad. Da es aber nur arktische 23° und Wind waren, waren wir deutlich weniger im Wasser als eigentlich vorgesehen. Brr!!

Da wir noch an Werbung für einen Spielmann vorbeikamen der Spaß für Jung und Alt bieten sollte, beschloss ich Abends mal alle zu nem kostenlosen Konzert zu schleppen. Nun ja… Wir waren natürlich zu spät, so dass wir uns als erstes Hindernis an einem etwas grimmigen Türsteher vorbeimogeln mussten. Dann war das entgegen der Ankündigung in der Kirche statt draußen, was aufgrund der akustischen Eigenschaften so einer Kirche mit einem eher lauten Kind ein gewisses Katastrophenpotenzial hatte. Und dann war der Spaß auch ganz deutlich nur für Alt und nicht für Jung gemacht, außer jemand hat ein Kind mit brennendem Interesse an der Theorie mittelalterlicher Blasinstrumente;) Aufgrund logistischer Probleme mit einer unauffälligen Flucht von dieser grausigen Veranstaltung (Team Flora saß woanders und es gab da ja noch den gruseligen Türsteher) blieben wir recht lange, bevor uns eine Gesangseinlage dann endgültig vertrieb…aber hier mal ein ausdrückliches Lob ans Heldenkind, welches wirklich extrem brav und leise war. Voll gut!

Am Sonntag machten wir uns dann auf den Weg ins Maislabyrinth. Selbiges hatte für geübte Abenteurer einen etwas zu niedrigen Schwierigkeitsgrad, was aber bei der Hitze die da herrschte nicht schlimm war;) Dafür gab es dort aber einen sehr lauschigen Sitzbereich, mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder, so dass wir dann dort viel mehr Zeit verbrachten als im Labyrinth selbst;) Abends dann sehr leckerer vegetarischer Burger, da braucht man echt kein Fleisch mehr.

Montag dann ein sehr schöner Zoobesuch und Abends Ramen, und heute sind wir nochmal ein paar Stunden auf dem Wasserspielplatz im Egapark, welcher einfach immer noch der beste ist auf dem ich bisher war. Und dann gehts gleich zurück nach Potsdam und unser Kurzurlaub ist schon wieder beendet:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.