6.2.2021

6.2.2021

Eine weitere Woche mit Sonne und -10 bis -4 Grad. Das ist mal ein vernünftiger Winter:) Sonntag bin ich dann nochmal alleine langlaufen gewesen: 4 mal um den See, das sind immerhin 6 km. Und wenn man es nicht gewöhnt ist ausreichend Anlass für Muskelkater:) Um mich herum skateten elegant die Norweger über den Schnee. Ich war schon gut damit gefordert beim überqueren der Eisflächen mit ohne selfmadeloipe nicht in alle Richtungen davonzurutschen. Dafür war meine Spur nach 4 Runden sehr schön und es ging dann richtig gut. Das Heldenkind hat schon echt keine Lust mehr auf Kälte und Schnee, aber der ist ja auch jeden Tag im KiGa draußen. Freitag waren wir dann allerdings nochmal am See, denn dort hatte er Donnerstag bei der Tour entdeckt, dass man an manchen Stellen Löcher ins Eis hauen kann. Dort war das Eis offensichtlich in mehrere Schichten gefroren und es verbargen sich solche Wunderbarkeiten an den Schilfstängeln:

Das war schön! Und seit heute können offensichtlich auch Fahrzeuge aufs Eis, denn nu ist teilweise geräumt und daneben sogar ne richtige Loipe gespurt. Da war ich dann heute nochmal.

Ansonsten hatte das Heldenkind 1. diese Woche seinen ersten Wackelzahn (Hilfe, er wird gerade sooo schnell groß!) und 2. drei Tage Sport hintereinander und aus Versehen totalen Freizeitstress. Zu Schwimmkurs und Fußball gesellte sich nämlich zu unserer vollkommenen Überraschung plötzlich im KiGa auch noch ein Schwimmkurs, von dem es immer hieß es sei nicht sicher ob er stattfände. Da hätten wir uns den anderen Kurs ja sparen können. Das Heldenkind ist prinzipiell auch für beide Kurse total motiviert, aber die Kurse hier sind seeeeeeehr langsam. Ein Kurs mit 10 Terminen x 30 min fürs Tauchen. Ein 10 Termine Kurs fürs Treiben lassen. Und dann lernt man endlich Schwimmen. Ich sehe ja ein, dass das sinnvoll sein kann, aber ich wäre schon gerne vor dem Sommer so weit, dass man zumindest ein bisschen schwimmen kann. Das Heldenkind sagte dann schon selbst es wolle bitte keine blöden Spiele spielen, sondern es solle ihm einfach einer sagen wie das geht. Das fand ich ein bisschen lustig;) Vielleicht kann man ja auch das Niveau wechseln, wenn man das mit dem Tauchen drauf hat.

Ich hab gestern Klausur in Objektorientierter Programmierung geschrieben, das war ein nettes Fach. Als nächstes mache ich wohl wieder ein Auswendiglern-Fach. Oder ich höre doch auf, denn (Fanfarenklang: Neuigkeit der Woche): im September 22 geht es vermutlich zurück nach D. Also werd ich eh nicht vorher fertig und nen schicken Job hab ich nu ja eigentlich auch. Tjatja.

Ein bisschen traurig bin ich schon, dass es mit Verlängerung bis 23 nicht geklappt hat. Ich freu mich zwar auf Menschen und Larp und Tanzen und Konzertauswahl, aber ich wohne so unglaublich gern hier, mit dem See vor der Tür und der schönen Stadt in Radreichweite und vor allem dem ganzen Friluftsliv. Das dass man einfach wenn man Lust hat zelten gehen kann ohne sich wie ein Verbrecher zu fühlen. Das man in 30 min sowohl am Sandstrand als auch in den Bergen sein kann. Und Lagerfeuer und paddeln und tolle Natur*seufz* Deutschland ist auch schön, aber einfach zu voll. Naja, aber immerhin wissen wir jetzt woran wir sind, wenn auch noch nicht wo es hingeht.

Coronastatus: Stavanger ist die ganze letzte Woche bei 0 oder 1 Fall gewesen:) Möge es so bleiben. In anderen Landesteilen werden halbwegs erfolgreich die Mutanten bekämpft, ich hoffe das klappt. Und dann solls bitte unten bleiben. Geimpft: 160 000 – 3 640 000 to go. Ich sollte aufhören das zu verfolgen, das ist deprimierend. Ziel ist, dass bis Mitte Juli alle ein Impfangebot haben. Schauen wir mal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.