5.8.2022

5.8.2022

Nachdem wir im Gegensatz zu den Kielern (die erst um 22 Uhr zu Hause waren) schon um 5 da waren, schafften wir sämtliche DF Aufräumarbeiten tatsächlich im Laufe des Montags. Das Heldenkind war sehr traurig über den Verlust der Spielkameradin und ich hatte dann Dienstag nen kompletten Post-DF, Post-Umzug Durchhänger, aber wir schafften es trotzdem im Verlauf der Woche alle noch akut fehlenden Möbel, Lampen usw zu bestellen.

Am Mittwoch gingen wir wie gesagt dann auch mal Potsdam besichtigen, hatten da allerdings ein leichtes Kommunikationsproblem. Während ich bei 32 ° davon ausging da so 2-3 Stunden zu verbringen und hauptsächlich in die Bücherei wollte, hatte der Heldenmann einen ganztägigen Besuch mit multiplen Restaurant und Cafebesuchen geplant. Das war dann tendenziell anstrengend, aber Potsdam ist wirklich sehr schön und von Cafés und Restaurants gibt es ne Menge:) Nur zum Baden reichte die Energie nicht mehr.

Da wir (nach der großen Begeisterung für die Kindervariante) am Mittwoch die Legenden von Andor gekauft hatten, musste das dann in der donnerstäglichen Mittagshitze probegespielt werden. Da man da zusammenspielt, kann das Heldenkind schon super mitmachen und so hatten wir vier spannende Spielstunden und eine tolle Familienbeschäftigung entdeckt, die allen Spaß macht:) Donnerstag Abend gingen wir dafür nochmal ausgiebig paddeln, umrundeten einmal die Insel in Werder und gingen da ein Eis kaufen, dass wir dann im Boot treibend verspeisten. Außerdem fanden wir noch eine schöne Badestelle in Wildpark West (toller Name für ein Dorf), die wir dann an Montagen nutzen können. Das war auch ein sehr geglückter Ausflug:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.